Lebensversicherung - die beliebteste Form der Geldanlage

Eine Lebensversicherung hat meist einen doppelten Nutzen. Sie dient der:
  • Absicherung persönlicher Risiken
  • Kapitalbildung
Man unterscheidet außerdem zwischen zwei Arten der Lebensversicherung:
  1. Kapitallebensversicherung
  2. Risikolebensversicherung
a) Die Kapitallebensversicherung ist eine Kombination zwischen Risikolebensversicherung und einer kapitalbildenden Geldanlage, d.h. dass einerseits Ihr Todesfall abgesichert ist und Sie gleichzeitig Kapital bilden zur
  • Altersvorsorge
  • Absicherung der Familie
  • Absicherung einer Immobilienfinanzierung
  • Ausbildungsrücklage
Am Ende der Laufzeit wird im Erlebensfall eine einmalige Summe ausgezahlt, die abhängig ist von der Höhe der erwirtschafteten Zinsen (Überschussbeteiligung). In der Regel ist der Auszahlungsbetrag aber höher als der Einzahlungsbetrag.

b) Die Risikolebensversicherung greift nur im Falle des Ablebens der versicherten Person. Die Beitragszahlungen fallen dementsprechend günstig aus. Der Schutz der Versicherung beginnt, sobald der Versicherungsnehmer die erste Rate gezahlt hat. Der Erlebensfall ist bei dieser Art der Versicherung aber nicht vorgesehen, so dass sie ausschließlich dem Schutz der Familie bzw. der begünstigten Personen dient.

Die Direktversicherung ist eine besondere Art der Kapitallebensversicherung. Hierbei zahlt der Arbeitgeber die Beiträge als Teil des Verdienstes an die Versicherungsgesellschaft. Diese Form kann abhängig von Ihrem Einkommen sehr interessant sein, weil die Beiträge einem sehr niedrigen Steuersatz unterliegen.

Deutschlandweit gibt es ca. 91 Millionen Policen, d.h. die Kapitallebensversicherung ist nach wie vor eine der beliebtesten Anlageformen zur Alters- und Risikovorsorge. Da die durchschnittliche Laufzeit jedoch bei 30 Jahren liegt, gehen die Versicherungsnehmer eine Zahlungsverpflichtung über einen Zeitraum ein, den Sie kaum überblicken können.

Schulden, Arbeitslosigkeit und Änderungen in den persönlichen Lebensumständen sind die Hauptgründe dafür, dass ca. 50 Prozent der Verträge vorzeitig gekündigt werden. Dabei ist die Kündigung des Kapitalvertrages eigentlich die schlechteste aller Lösungen, weil Sie Ihren Versicherungsschutz verlieren und in der Regel nicht einmal Ihr eingezahltes Kapital zurückbekommen.

Die AGIS AG bietet Versicherungsnehmern, die sich mit dem Gedanken an eine Kündigung tragen, attraktive Alternativen. Wir sind spezialisiert auf den An- und Verkauf von Kapitalverträgen. Die Vorteile für den Verkäufer sind ein höherer Erlös, als bei einer Kündigung, weiterhin Versicherungsschutz und der Wegfall von Stornierungskosten.

Wenn Sie detaillierte Informationen wünschen, dann nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie gerne.

Hier können Sie sich über unser gesamtes Leistungsspektrum rund um das Thema Lebensversicherung und Kapitalverträge informieren.
© 2003-2017 AGIS Aktiengesellschaft - Axel Kubsch & Joachim Rabe

Ankauf von Lebensversicherungen

Datenschutzhinweise | Nutzungsbedingungen | Impressum | Inhalt