Darlehen oder Verkauf?

Als Versicherungsnehmer haben Sie die Qual der Wahl

Die vermögensbildende Versicherung ist mit mehr als 91 Millionen abgeschlossenen Verträgen die beliebteste Alters- und Risikovorsorge der Deutschen. Gleichzeitig gehen die Versicherungsnehmer mit Vertragsabschluss eine Zahlungsverpflichtung über einen Zeitraum ein, der hinsichtlich der finanziellen Mittel nahezu unüberschaubar ist.

Inzwischen werden ca. 50% der Verträge wegen Liquiditätsmangel vor Ende der Laufzeit gekündigt. Eine Kündigung ist jedoch die schlechteste Alternative, da Sie Ihren Versicherungsschutz verlieren und in der Regel nicht einmal Ihr eingezahltes Kapital zurückerstattet bekommen.

Es gibt zwei sinnvolle Varianten, wenn Sie ihre Police vorzeitig in flüssige Mittel umwandeln möchten:
  1. Policendarlehen
  2. Policenverkauf
1. Policendarlehen

Wenn Sie ein Darlehen über eine Police aufnehmen, beleihen sie Ihre Lebensversicherung.

Die Vorteile:
  • Der Zins für das Policendarlehen liegt unter dem für ein Ratendarlehen oder einen Dispositionskredit.
  • Sie können die Vorauszahlung mit der Ablaufleistung verrechnen lassen oder
  • das Darlehen vorzeitig zu einem beliebigen Zeitpunkt zurückzahlen.
2. Policenverkauf

Die AGIS AG hat sich auf die zweite Variante spezialisiert, den Policenverkauf. Es gibt Situationen, in denen Ihr Finanzbedarf derart akut und von Dauer sein kann, dass ein Darlehen diesen Bedarf nicht abdecken kann.

Mit dem Verkauf Ihrer Versicherung können Sie diesen Liquiditätsbedarf abdecken und erzielen im Vergleich zu einer Kündigung bis zu 17% höhere Erlöse. Dies ist möglich, weil wir den Vertrag für Sie fortführen und deshalb den so genannten Schlussüberschuss (erwirtschaftete Zinsen der Police, Ausschüttung erfolgt meist nach Ablauf der Vertragslaufzeit) erhalten.

Außerdem entfallen bei einem Verkauf an uns die Stornogebühren sowie die Kapitalertragssteuer und der Solidaritätszuschlag.

Beide Varianten, also das Policendarlehen und der Verkauf bieten Ihnen den Vorteil, dass der Todesfallschutz, wenn vorgesehen, bestehen bleibt.

Bei Zahlungsengpässen lohnt es sich, beide Alternativen zu prüfen, bevor man einen Versicherungsvertrag vorzeitig kündigt. Sie als Versicherungsnehmer können frei unter den drei Varianten "Verkauf", "Kündigung" und "Policendarlehen" die für Sie passende wählen.

Hier können Sie Kontakt zu uns aufnehmen und finden weitere Informationen rund um das Thema Handel mit Kapitalverträgen.
© 2003-2018 AGIS Aktiengesellschaft - Axel Kubsch & Joachim Rabe

Ankauf von Lebensversicherungen

Datenschutzhinweise | Nutzungsbedingungen | Impressum | Inhalt