Verbraucherzentralen und Lebensversicherungen

Auch die Verbraucherzentralen warnen Versicherungsnehmer, die Kündigung ihrer Lebensversicherung sei ein schlechtes Geschäft

Kapitalbildende Lebensversicherungen galten über Jahrzehnte als sicherste Altersvorsorge. Die Entwicklungen am Aktienmarkt sorgen inzwischen jedoch für allgemeine Verunsicherung. Die Verbraucherzentralen verschiedener Bundesländer berichten, dass die Versicherungsgesellschaften aufgrund längerfristig andauernder Kursrückgänge zunehmend Schwierigkeiten bekämen, die prognostizierten Überschussbeteiligungen zu zahlen.

Dennoch warnen sie die Eigentümer von Lebensversicherungen davor in Panik zu verfallen. Denn auch laut der Verbraucherzentralen ist die Kündigung ein noch schlechteres Geschäft. Die Versicherten verlieren, zusätzlich zu den Kündigungskosten, je nach Laufzeit unter Umständen Teile des angesparten Kapitals

Die Verbraucherzentralen raten Versicherten in solchen Situationen sich nach anderen Anlageformen oder Alternativen umzusehen. Es gibt zum Beispiel die Möglichkeit der Beitragsfreistellung, der Beitragssenkung oder seit 1999 auch die des Verkaufs.

Die AGIS AG ist eine moderne Aktiengesellschaft, die sich auf den An- und Verkauf von Lebensversicherungen spezialisiert hat.

Wenn Sie sich über diese Möglichkeit informieren möchten, dann nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf.

Hier finden Sie weitere Informationen über uns und unser gesamtes Leistungsspektrum rund um das Thema Kapitalverträge.
© 2003-2018 AGIS Aktiengesellschaft - Axel Kubsch & Joachim Rabe

Ankauf von Lebensversicherungen

Datenschutzhinweise | Nutzungsbedingungen | Impressum | Inhalt